Ediabas Toolset 32 Anleitung

1 Classic way (E-Models). 2 Classic way (F-/G-Models). With the classic toolset for BMW (Ediabas and Co.) some useful things can be done.

From coding to the error memory and flashing the individual control units.

Unfortunately the software to be used is for the most part not freely available or is very expensive. Therefore it can usually only be obtained illegally. In addition, some expert knowledge is necessary, which must be obtained before. Either an ICOM (recommended) or a classic OBD cable with ELM327 chipset is required.

1 Series (E81, E82, E87, E88).

3 Series (E36, E46, E90, E91, E92, E93).

5 Series (E39, E60, E61, E63, E64). 7 Series (E38, E65, E66).

X1, X3, X5 and X6 (E53 E84, E83, E70, E71, E72).

For older vehicle models an OBD2 to OBD1 20 PIN adapter may be necessary.

Ediabas serves as an interface between the OBD adapter or ICOM and the individual programs for coding your BMW, reading error memories, and more.

This software library is used to interpret or create the *.GRP and *.PRG data for transmitting to the OBD adapter. Tool32 or EDIABAS ToolSet 32 is an swiss army knife. It can be used to read the fault memory of individual control units, reset the service and carry out individual functions of the control units (training the battery, configuring new injectors, calibrating the steering angle, testing the speedometer, and so on).

You can also use it to code your BMW.

For example, you can re-program the fuel consumption indicator (KVA) into an oil temperature indicator. For instructions see here (German). With some background knowledge, NCS Expert can be used to change a wide variety of ECU settings, in technical terms simply code them. NCS for Dummies simplifies the use of NCS Expert. Or often found in forums: “NCS Dummy taking the expert out of NCS Expert“. With INPA you can retrieve the fault memory of your car and also display individual parameters from the control units. For example the battery voltage, engine speed, intake temperature, oil temperature and much more. You need WinKPF to change and replace (flash) the firmware of your ECUs. Usually only all ECUs in the vehicle can be flashed to the same “level” version. With this tool you can change each ECU for yourself. For flashing you should use an ICOM. But an ICOM is very expensive (middle 3-digit amount). Flashing an ECU should not be done with a 0/8/15 OBD adapter. In the worst case you have to replace the ECU or have a specialist flash it directly over the PCB to rescue it.

For the F models, the toolset for coding, reading error memories and flashing has changed. An ICOM can still be used, but the classic OBD adapters no longer work. Instead you need a so-called E-NET cable. Almost the entire E-model toolset can be replaced by E-Sys. But Ediabas still pulls the strings in the background. 1 Series (F20, F21). 3 Series (F30, F31, F35). 5 Series (F10, F11, F18, F07). 7 Series (F01, F02, G11, G12). X1, X3, X5 and X6 (F48, F25, F15, F16). Ediabas again serves as an intermediary between the E-NET cable or the ICOM and the individual programs for coding your BMW, reading fault memories, and so on.

Ediabas must be reconfigured to run in E-NET mode. For the F models, there is now a new swiss army knife. This allows the vehicle to be coded, the vehicle order to be changed, the fault memory to be retrieved and the individual control units to be flashed. With this alternative way you can do many things completely without “stolen” software. Everything conveniently via an Android / iOS app for small budget. But the functionality is a bit more limited. The most important features like coding, reading the error memory and displaying the current motor parameters are possible with the E, F and G models.

With the App Carly for BMW you can do almost everything that is possible with the classic toolset. For that you need a suitable OBD adapter on one side, which works either via cable, Bluetooth or WLAN. You should use the original OBD adapters for Carly made by Ivini-Tech. 1 Klassische Weg (E-Modelle). 2 Klassische Weg (F-/G-Modelle). Mit dem klassischen Toolset für BMW (Ediabas und Co.) lassen sich einige nützliche Dinge anstellen. Vom Codieren, über den Fehlerspeicher und das Flashen der einzelnen Steuergeräte. Leider ist die zu verwendende Software zum größten Teil nicht frei erhältlich oder ist sehr teuer. Daher lässt sich diese in der Regel nur illegal beschaffen. Zusätzlich ist einiges an Expertenwissen nötig, welches man sich erst einmal erarbeiten muss. Benötigt wird entweder ein ICOM (empfehlenswert) oder ein klassisches OBD Kabel mit ELM327-Chipsatz.

Die benötigte Software ist auf einem Standard Windows PC nutzbar. 1er Serie (E81, E82, E87, E88). 3er Serie (E36, E46, E90, E91, E92, E93). 5er Serie (E39, E60, E61, E63, E64). 7er Serie (E38, E65, E66). X1, X3, X5 und X6 (E53 E84, E83, E70, E71, E72). Bei den älteren Fahrzeugmodellen ist ggbfs. ein OBD2 auf OBD1 20 PIN Adapter notwendig.

Ediabas dient als Vermittler zwischen dem OBD-Adapter oder ICOM und den einzelnen Programmen zum Codieren deines BMWs, Fehlerspeicher lesen usw. Dieser Softwarebibliothek dient zur Interpretation / Erstellung der *.GRP und *.PRG Daten zur Übertragung an den OBD Adapter. Tool32 oder auch EDIABAS ToolSet 32 ist eine eierlegende Wollmilchsau. Damit lässt sich der Fehlerspeicher einzelner Steuergeräte auslesen, der Service zurücksetzen und einzelne Funktionen der Steuergeräte ausführen (Batterie anlernen, neue Injektoren konfigurieren, Lenkeinschlag kalibrieren, Tacho testen etc. Zusätzlich kannst du damit auch deinen BMW codieren. Beispielsweise lässt sich damit die Kraftstoffmementanverbrauchsanzeige (KVA) in eine Öltemperaturanzeige umprogrammieren. Anleitung dazu siehe hier. Mit NCS Expert lassen sich mit einigem Hintergrundwissen verschiedenste Einstellungen der Steuergeräte ändern, fachlich ausgedrückt einfach codieren. NCS for Dummies vereinfacht den Umgang mit NCS Expert. Oder häufig in Foren zu finden: „NCS Dummy taking the expert out of NCS Expert“. Mit INPA lässt sich der Fehlerspeicher deines Autos auslesen und zusätzlich einzelne Parameter aus den Steuergeräten anzeigen.

Beispielsweise die Batteriespannung, Motordrehzahl, Ansaugtemperatur, Öltemperatur uvm. Um die Firmware deiner Steuergeräte zu verändern und auszutauschen (zu flashen) benötigst du WinKPF. Normalerweise lassen sich immer nur alle Steuergeräte im Fahrzeug auf die selbe Version „Stufe“ flahen. Mit dem Tool lässt sich aber jedes Steuergerät für sich verändern. Zum Flashen solltest du einen ICOM verwenden. Ein ICOM ist aber sehr teuer (mittlerer 3-stelliger Betrag). Das Flashen eines Steuergeräts sollte nicht mit einem 0/8/15 OBD-Adapter durchgeführt werden.

Schlimmstenfalls musst du das Steuergerät austauschen lassen oder von einem Profi direkt über die Platine flashen lassen um es zu retten. Für die F-Modelle hat sich das Toolset zum Codieren, Fehlerspeicher auslesen und flashen verändert. Ein ICOM lässt sich immer noch verwenden, aber die klassischen OBD-Adapter funktionieren nicht mehr.

Stattdessen benötigt man ein so gennantes E-NET Kabel. Fast das gesammte E-Modelle Toolset kann durch E-Sys ersetzt. Ediabas zieht aber immer noch im Hintergrund die Fäden. 1er Serie (F20, F21). 3er Serie (F30, F31, F35). 5er Serie (F10, F11, F18, F07). 7er Serie (F01, F02, G11, G12). X1, X3, X5 und X6 (F48, F25, F15, F16). Ediabas dient wieder als Vermittler zwischen dem E-NET Kabeloder dem ICOM und den einzelnen Programmen zum Codieren deines BMWs, Fehlerspeicher lesen usw. Ediabas muss dazu umkonfiguriert werden, sodass es im E-NET Modus laufen.

Für die F-Modelle gibt es jetzt eine neue eierlegende Wollmilchsau. Damit lässt sich das Fahrzeug codieren, der Fahrzeugauftrag ändern, den Fehlerspeicher auslesen und die einzelnen Steuergeräte flashen.

Comments are closed.