Welche Hardware Habe Ich

Laden Sie sich GPU-Z herunter, zum Beispiel bei heise Download über diesen Link: www.heise.de/download/product/gpu-z. Nachdem Sie die Software installiert haben, öffnen Sie GPU-Z.

Festplattendefekte frühzeitig erkennen, Datenverlust vermeiden

  1. Ihnen werden direkt der Name Ihrer Grafikkarte und viele weitere Informationen angezeigt.
  2. Über den Shortcut [Windows] + [X] öffnet sich ein Menü. Wählen Sie hier "Geräte-Manager" aus.
  3. Suchen Sie in den aufgelisteten Hardwarekomponenten nach "Grafikkarte" und öffnen Sie den Reiter.
  4. Nun wird Ihnen der Name der Grafikkarte angezeigt. Über einen Doppelklick öffnen sich weitere Informationen dazu.

Unbekannte Geräte mit dem Unknown Device Identifier finden

  1. Öffnen Sie DirectX über die Tastenkombination [Windows] + [R]. Geben Sie nun im Fenster "dxdiag" ein und bestätigen mit "OK" oder [Enter]. Sie werden in ein neues Fenster weitergeleitet, wo Sie oben den Punkt "Anzeige" auswählen.
  2. Dort wird Ihnen nun oben links der Name Ihrer Grafikkarte angezeigt. Spielversionen: . Sie wollen wissen, welche Komponenten in Ihrem PC stecken? Dann helfen diese Tools weiter.
  3. Sie liefern umfassende Detailinfos und helfen bei Hardwareproblemen. VergrößernWenn Windows ruckelt und abstürzt, muss nicht immer Malware verantwortlich sein.
So räumen Sie den PC auf. Ein Analyseprogramm ist in der Lage, jede Komponente Ihres PCs genau zu nennen.
Comments are closed.